Silvester 2014

29.12.2014

Nachdem wir pünktlich in München angekommen waren verzögerte sich der Abflug. Auf Grund der winterlichen Temperaturen musste unser Flieger zunächst vom Eis befreit werden. Kalt war es in München, um so größer unsere Freude als wir bei strahlendem Sonnenschein und angenehmer Temperatur in England ankamen. Unser Hotel war schnell bezogen und schon ging es los. Entlang der Themse bis zur Tower Bridge, Piccadilly Circus und Leister Square standen noch auf dem Programm. Natürlich durfte die Einkehr in ein Pub nicht fehlen. Müde erreichten wir weit nach 22:00 Uhr unser Hotel und freuten uns auf die Betten. Morgen soll es ja bereits um 07:00 wieder losgehen.   

30.12.2014

"Der frühe Vogel fängt den Wurm", gemäß diesem Motto waren wir heute bereits ab 07:00 Uhr unterwegs. Nach einem kurzen Frühstück machten wir uns auf an den Trafalgar Square. Wir mussten unsere Tickets für das Feuerwerk abholen. Von dort begann unser "Gewaltmarsch" quer durch die Metropole. Tower Bridge und Monument, Hays Galleria (dort hatten wir wie gewohnt einen leckeren Bagel), Big Ben und Oxford Street. Nachdem unsere Füße schon glühten ging es gegen 16:00 Uhr zurück ins Hotel. Am Abend besuchen wir ja das Musical "Mama Mia". Morgen stehen wir dann etwas später auf (vielleicht eine halbe Stunde) schließlich müssen wir für den Jahreswechsel fit sein.

31.12.2014

Früh auf den Beinen wurden wir von einem wunderbaren Sonnenaufgang überrascht. Uns führte der Weg über die "Millenium Bridge" zu St. Pauls. Von der Brücke hatten wir einen wunderbaren Blick auf die Tower Bridge und "The Shard", eingetaucht in einem zarten Rot. Wir umwanderten St. Pauls und machten uns von dort auf zum Buckingham Palace. Einen"kleinen" Wachwechsel durften wir sehen, dann ging es weiter zu Convent Garden. Die weihnachtliche Dekoration ist einzigartig. Übergroße Weihnachtskugeln und vor dem Portal ein gut fünf Meter hoher Hirsch. Über Leister Square ging es zum Picadilly Circus, weiter zur Bond Street zum Bummeln und Shoppen. Etwas früher als gewohnt traten wir den Rückweg zum Hotel an. Zwar ist das Wetter gut und die Temperaturen nicht zu eisig, aber für das Feuerwerk wollten wir uns doch "winterfest" machen. Um 17:00 Uhr haben wir Abendessen, da um 19:00 Uhr bereits Einlass ist. Wir sind gespannt und freuen uns schon sehr. Demnächst gibt es dann an dieser Stelle Bilder vom Feuerwerk an der Themse.

Ein gutes neues Jahr 2015,

sowie unsere besten Wünsche!

 

Das Warten auf das Feuerwerk hat sich mehr als gelohnt. Die "Show" war einfach unglaublich. Genug der Worte, seht euch einfach nur die Bilder an, oder das Feuerwerk in seiner ganzen Länge als Video.

01.01.2015

Nach nur wenigen Stunden Schlaf waren wir wieder früh auf den Beinen. Madame Tussaud war unsere erste Station. Es überrascht immer wieder wie lebensecht die Figuren aussehen. Wir hatten wahrlich unsere Freude. Im Anschluss fuhren wir an den Bahnhof "Kings Cross". Hier gibt es den Bahnsteig 9 3/4 zu bewundern. Fans von Harry Potter nur zu gut bekannt. Über Holborn und dem British Museum ging es zu Harrods. Erstaunlich, es gibt hier tatsächlich Leute, die für 1 kg Kirschen 90  € bezahlen. Von dort ging es zu Big Ben, und von dort schlenderten wir den ganzen Weg bis zum Hotel. Am Abend dann die obligatorische Abschiedsrunde über Picadilly bis hin zur Tower Bridge. Schade, die Tage sind viel zu schnell vergangen. Aber eines wissen wir drei ganz genau ... "wir kommen wieder, und zwar bald!"