Um 4 Uhr begann unser erster "Familienurlaub". Pünktlich holte uns das Taxi ab und brachte uns an den Flughafen in Salzburg. Ganz unaufgeregt lief der Check-In ab und wenig später hoben wir ab. Chicca und Chinook waren wirklich brav. Unsere kleine Lady meldete sich hin und wieder zu Wort, der junge Heer verschlief den Flug. Auf Mallorca angekommen übernahmen wir unseren Wagen und fuhren die restlichen Kilometer nach Norden in Richtung Can Picafort.

 

Unsere Finca ist wirklich nett. Abseits gelegen mit großem Grund, Mandel und Feigenbäumen. Letztere haben Claudia und Nati schon ziemlich abgeerntet!

 

Lion verbrachte den ersten Tag nahezu ausschließlich im Wasser (ein Wunder, dass er noch keine Schwimmhäute hat). Aber nicht nur Lion genoss das Bad im Pool, auch unsere beiden Hunde gesellten sich zu ihm. Die Erkenntnis: "Unsere Papillons sind nicht nur Flug- sondern auch Seehunde!".

 

In den Mittagsstunden erkundeten wir erstmals den Ort und schlenderten an den Strand. Wir tätigten einen großen Einkauf und hatten Abendessen auf unserer Terrasse. Es gefällt uns wirklich gut. Nachdem unser Tag aber so früh begonnen hat, ist es nur selbstverständlich, dass wir rechtzeitig ins Bett gingen. 

 

Claudia plant noch den morgigen Tag und dann darf uns alle das Sandmännchen besuchen. Morgen folglich mehr. Bis dann!